Von aufwändigen Visiten zu zentraler Verwaltung per Internet

Team Förster / Dinslaken

"Wenn wir überlegen, wie wir früher noch jeden Tag die einzelnen Filialen abfahren mussten, welcher enorme Zeitaufwand da dahinterstand..."

Wir arbeiten schon seit einigen Jahren mit unseren vier Tabak- und Presseläden mit dem Schapfl-Scannerkassen-System und der Schapfl-Zentral- Filial-Lösung. Diese haben wir vor einigen Wochen wieder auf den neusten Stand bringen lassen, da die Firma Schapfl OHG die neue SCS Zentral-Filial-Software mit vielen neuen Highlights und Verbesserungen auf den Markt gebracht hat.

Damit sind wir auch in der Zukunft in der Lage, unsere Strukturen in den einzelnen Filialen sehr schlank und effizient zu halten. Wir können von unserem Büro aus alle wichtigen Daten, wie die täglichen Tagesabschlüsse, das Kassenbuch, die Warengruppenauswertung usw. per Knopfdruck abrufen. Durch die vielen Auswertungsmöglichkeiten, die die Schapfl-Zentral-Filial-Lösung bietet, können wir natürlich auch die verschiedensten Vergleiche der einzelnen Filialen untereinander begutachten. Damit sind wir sehr schnell in der Lage, zu erkennen, wo etwas aus dem Ruder läuft. Wir haben bei der ersten Inventur auch gleich den Soll/Mindestbestand bei den Waren hinterlegt. Da wir nun alle Filialen im Zugriff haben, können wir auch über den Bestellvorschlag der einzelnen Läden, zentral unsere Ware beim Lieferanten bestellen. Dadurch konnten wir unseren Lagerbestand weit nach unten drücken.

Die Preispflege und Lagerbuchung der Produkte (Tabak, Getränke, Süssigkeiten usw.) wird auch zentral über den elektronischen Lieferschein unseres Lieferanten erledigt und wird dann via Internet in Sekundenschnelle an die einzelnen Scannerkassen übertragen. Damit haben wir sehr viel Zeit gewonnen und unsere Mitarbeiter können sich einfach um die wesentlichen Dinge im Laden kümmern. Wenn wir überlegen, wie wir früher noch jeden Tag die einzelnen Filialen abfahren mussten, welcher enorme Zeitaufwand da dahinter stand. Heute kommen wir vom Büro aus mit wenigen Mausklicks an alle wichtigen Informationen, die wir für die tägliche Arbeit brauchen. Wir können nur jedem Einzelhändler empfehlen, auf Dauer eine Scannerkasse einzusetzen.«